Funkrufnamen der Feuerwehren in Bayern

 

Die Feuerwehren gehören den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) an. Als angehöriger dieser Gruppe hat sich die Feuerwehr den Richtlinien des BOS Funks anzupassen. So erkennt man die einzelnen Organisationen am Funkrufnamen.  Bei der Feuerwehr heißt der Funkrufname im 4m Bereich "FLORIAN Hohenschäftlarn 00/X". 00 steht für die Ziffer der Fahrzeugart (z. B.  HLF 20/16 mit hydr. Rettungssatz = 40). X steht für die Anzahl der Fahrzeug dieses Typs (z. B. 1 = Das erste Fahrzeug dieser Art.). Das HLF 20/16 der Hohenschäftlarner Feuerwehr heißt somit "FLORIAN Hohenschäftlarn 40/1".
 

Warum ausgerechnet Florian ?


 

Der heilige St. Florian ist der Schutzpatron der Feuerwehr. Florianus war um 300 nach Christus Spritzenführer im heutigen Lorch. Er war als römischer Legionär heimlich zum Christentum übergetreten und als die letzte große Christenverfolgung einsetzte, warnte er, statt zu verhaften und wurde dafür zum Tode verurteilt. Das Urteil wurde vollstreckt, indem man ihm mit einen Mühlstein um den Hals von der Ennsbrücke stieß. Später wurde er als christlicher Märtyrer heilig gesprochen. Auf der Abbildung sehen Sie eine Darstellung des heiligen St. Florian. Er beschützt unsere Kameraden bei ihren Einsätzen.

Organisationen 

Funkrufname 4 m Bereich

Funkrufname 2 m Bereich
Staatministerium des Inneren Greif Greif

Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)

Sama

Sama

Bergwacht im Deutschen Roten Kreuz

Bergwacht

Bergwacht

Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG)

Pelikan

Pelikan

Deutsches Rotes Kreuz (DRK)

Rotkreuz

Äskolap

Wasserwacht im Deutschen Roten Kreuz

Wasserwacht

Wasserwacht

Feuerwehr (FF/BF) 

Florian

Florentine

Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) 

Akkon

Akkon

Katastrophenschutz 

Kater

Kater

Malteser Hilfsdienst (MHD) 

Johannes

Malta

Polizei

nicht einheitlich

 
Rettungsleitstelle Leitstelle Leitstelle

Private Rettungsdienste 

Wird vom Staatministerium des Inneren festgelegt

Rettungshubschrauber (RTH) 

Christoph

-

Technisches Hilfswerk (THW)

Heros

Heros

 

Funkrufnamen Feuerwehr

 

10-19 : Führungsfahrzeuge / Einsatzleitwagen / Mannschaftstransportwagen

10

Kommandowagen KdoW, Zugtrupp
11 Mehrzweckfahrzeug MZF
12 Einsatzleitwagen 1, ELW UG-ÖEL, ELW UG-SanEL
13 Einsatzleitwagen 2
14 Mannschaftstransportwagen MTW
15 Luftbeobachter
16 Funkkraftwagen FuKw
17 Fernsprechkraftwagen FsKw
18 Sonstige Funkanlagen
19 Örtliche Einsatzleitung ÖEL
 20-29 : Tanklöschfahrzeuge
20 Trockentanklöschfahrzeug 16
21 Tanklöschfahrzeug 16, TLF 16/25
22 Tanklöschfahrzeug 8, TLF 8/18, TLF 16/24
23 Tanklöschfahrzeug 24/48, TLF 24/50
24 Flugfeldlöschfahrzeuge FLF
25 Trockenlöschfahrzeug 500, TroLF 750, TroLF 1500, TroLF 200
26 Zumischerlöschfahrzeug ZLF
27 Sonderlöschmittelfahrzeug SLF
28 Löschwasseraußenlastbehälter
29 sonstige Tanklöschfahrzeuge

30-39 : Hubrettungsfahrzeuge

30 Drehleiter 23/12, DL 30
31 Drehleiter 18/12, DL 22, DL 25
32 Drehleiter 16/4, DL 18, DL 12/9
33 Sonderleitern (z.B. DL 37, GDL)
34 Leiterbühne LB (z.B. LB 30)
35 Teleskop-Gelenkmast
36 (nicht belegt)
37 (nicht belegt)
38 (nicht belegt)
39 sonstige Hubrettungsfahrzeuge

40-49 : Löschgruppen- und Tragkraftspritzenfahrzeuge

40 Löschgruppenfahrzeug 16, LF 16/12, LF 20/16, Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug 20/16
41 Löschgruppenfahrzeug 16-TS
42 Löschgruppenfahrzeug 8 (> 6 t zGG, mit Zusatzbeladung THL)
43 Löschgruppenfahrzeug LF 8 (< 6 t zGG, ohne Zusatzbeladung THL)
44 Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
45 Tragkraftspritzenfahrzeug-Trupp TSF-Tr; MW-TS
46 Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser TSF-W
47 Löschgruppenfahrzeug 8/6, LF 10/6 (ohne Zusatzbeladung THL, ggf. mit TS)
48 Löschgruppenfahrzeug LF 8/6, LF 10/6 (mit Zusatzbeladung THL)
49 sonstige Lösch- und Hilfeleistungslöschfahrzeuge

50-59 : Gerätewagen

50 Gerätewagen GW
51 Gerätewagen Öl GW-Öl
52 Gerätewagen Gefahrgut GW-G
53 Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz GW-A/S,Strahlenschutzmessfahrzeug
54 Gerätewagen Atemschutz GW-A
55 (nicht belegt)
56 (nicht belegt)
57 (nicht belegt)
58 Gerätewagen Sanität
59 sonstige Gerätewagen

60-69 : Rüst- und Gerätewagen

60 Rüstwagen 3
61 Rüstwagen 2, Rüstwagen
62 Rüstwagen 1, Hilfsrüstwagen HRW
63 (nicht belegt)
64 Kranwagen
65 Kleinalarmfahrzeug KlaF
66 (nicht belegt)
67 (nicht belegt)
68 (nicht belegt)
69 Sonstige Rüstwagen

70-79 : Rettungsdienstfahrzeuge

70 Notarztwagen NAW
71 Rettungswagen RTW
72 Krankentransportwagen, eine Trage KTW
73 Krankentransportwagen, zwei Tragen KTW
74 Krankentransportwagen, drei bis vier Tragen KTW
75 Großraumrettungswagen GRTW, Großraumkrankentransportwagen GKTW
76 Notarzteinsatzfahrzeug NEF
77 Arzttruppkraftwagen
78 Private Luftfahrzeuge des Rettungsdienstes
79 Sonstige Rettungsdienstfahrzeuge (z.B. First Responder, Helfer vor Ort)

80-89 : Versorgungs- und Sonderlöschfahrzeuge

80 Kombi
81 Lastkraftwagen LKW
82 Wechselladerfahrzeug WLF
83 Kipper
84 (nicht belegt)
85 Küchenwagen
86 Verpflegungstransportfahrzeug
87 Schlauchwagen 1000, SKW
88 Schlauchwagen SW 2000, SW 2000-Tr, Gerätewagen Logistik GW-L2
89 sonstige Versorgungsfahrzeuge

90-99 : Sonderfahrzeuge, ABC-Zug

90 Kraftrad
91 Wasserrettungswagen
92 Tierrettungsfahrzeug
93 Beleuchtungsfahrzeug GW-Licht
94 Bagger / Schaufelradlader
95 Motorschlitten / Raupe
96 ABC Erkundungs- und Messfahrzeug
97 Dekontaminationsmehrzweckfahrzeug DMF, Dekontaminationslastkraftwagen Personen
98 Sonderfahrzeuge
99 Boot
 

Liste der Funkrufnamen hier herunterladen

zurück